Unser Team

Brigitte Ramos

Yoga & Meditation, Leitung

44 Jahre. Mutter von zwei Töchtern, 

Künstlerin.

«Seit 14 Jahren praktiziere und studiere ich Yoga. Ich verstehe Yoga als offenen Weg zu mehr Gesundheit, Gelassenheit und innerem Frieden. In meinen Unterricht lasse ich verschiedene Yogastile sowie genaue Kenntnisse der Anatomie und Atemtherapie einfliessen. Mein Unterricht ist individuell, frei von religiösen Dogmen, transparent und hinterfragbar. Im Vordergrund stehen keine spektakulären, schwierigen Übungen, sondern steht eine Entdeckungsreise – in unseren Körper, unseren Geist und unser Herz.»

Shenoa Tara

Yoga

38 Jahre. Yogalehrerin und Shiatsu-Therapeutin. Mutter von zwei Kindern, Amerikanerin. 

«Ich unterrichte Yoga seit 10 Jahren. In meinem Unterricht verschmelzen verschiedene Yogastile mit anderen fernöstlichen Methoden (z.B. Qi-Gong, Kung-Fu, Do-in). Mein Unterricht ist liebevoll, tiefgründig und humorvoll. Für mich ist es wichtig, dass die Fähigkeiten, die wir in einer Yogastunde üben auch in der Welt, in der wir leben angewendet werden können. Die Körperhaltungen werden basierend auf den Bedürfnissen der Teilnehmer*innen gewählt und nicht auf Grund gesellschaftlicher Vorstellungen, was ein Körper zu leisten hat. .»

Angela Hoos

Stellvertretung

44 Jahre. Heart of Yoga Teacher, kreative Kommunikationsfrau, Köchin und Butoh-Tänzerin

«Yoga und die Arbeit mit Atem und Körpermeditation hat in meinem eigenen Leben tiefgreifende Wirkung gezeigt und diese Erfahrung möchte ich gerne weitergeben. Die Ganzheitlichkeit des Yoga, die sich auf Körper, Geist und Emotionen auswirkt, fasziniert mich seit vielen Jahren, genauso wie körperbezogene Meditation. Letztlich geht es in beidem um das Erforschen des Lebens selbst und um eine Erweiterung der Möglichkeiten. So sehe ich alle Arten solcher Praxis als Angebote. Es gibt kein definiertes Ziel, welches wir zu erreichen haben. Wir sind in jedem Moment schon alles – allein das gilt es wieder zu entdecken»

Bea Nikles

Beckenboden

36 Jahre. Erwachsenensportausbildung,Beckenboden & Pilates Weiterbildung, 

Pflegefachfrau Psychiatrie, Mutter von drei Kindern.

«Ein Bandscheibenvorfall hat mich vor 12 Jahren aus meiner bewegten Bahn geworfen.  Ich habe verschiedene Therapien gemacht und mich gegen die Empfehlung einer Operation gestellt. Mit dem Beckenbodentraining habe ich zu einem Umgang mit den Rückenproblemen und einer Prophylaxe dafür gefunden. So war ich dann auch gleich tiptop vorbereitet auf die Geburten und die Rückbildung danach.

Dank dem bewussten Einsetzen dieser wichtigen Muskulatur, konnte ich auch wieder andere Trainingsformen einfliessen, Sport machen und tragen.

Ich freue mich euch die grosse Wirkung von feinen Übungen zu zeigen!»

Marionna Schnidrig

Stellvertretung